Über uns

Peter Scheifele Reisen

Der Spezialist für Gruppenreisen für gehörlose Menschen

Peter Scheifele Reisen

Firmenanschrift

Peter Scheifele Reisen

Hauptstraße 16

56288 Bubach

info@peter-scheifele-reisen.de

Anfrage für Gruppenreise

Aktuelle Reiseangebote

Peter Scheifele Reisen ist auf der ganzen Welt unterwegs.

Da ist die Wahl der richtigen Mitarbeiter sehr wichtig!

Hier können Sie nachlesen, wer zum Team gehört und welche Aufgabe er oder sie hat.

 

 

Peter Scheifele

ist Jahrgang 1965, geborener Frankfurter und seit Geburt gehörlos. Er beweist, dass auch gehörlose Menschen viel erreichen können. So hat er im September 2007 seinen Busführer­schein gemacht. Gehörlose dürfen in Deutschland LKWs fahren. Es ist Gehörlosen allerdings verboten, Personen zu befördern (Personen­beför­derungs­gesetz PBef Anlage 4 zu §11). Es hat drei Jahre gedauert, eine Einzel­fallent­scheidung zu erreichen. Peter hat dann nur acht Wochen gebraucht den Führerschein (Klasse D, DE und D1) zu erwerben. Mit dieser Fahrerlaubnis darf Peter Busse fahren, auch Doppel­stock­busse und Gelenkbusse, und er ist auch für die Beförderung von hörenden Personen zugelassen. Damit ist Peter, so weit wir wissen, der einzige gehörlose Busfahrer in Deutschland, wenn nicht sogar in Europa.

Inzwischen hat Peter auch die Prüfung der IHK zum Omnibusunter­nehmer bestanden. Peter ist mit Cordula verheiratet und liebt außerdem Eisenbahn und Eiskrem.

Cordula Scheifele 

ist hörend und immer zum Dolmetschen dabei. Außer Gebär­densp­rache spricht sie fließend Englisch. Eigentlich ist Cordula examinierte Krankensch­wester und hat sich mittlerweile auch zur Reiseleiterin weitergebildet.

Als Peter Arbeit­sassistentin im Büro organisiert sie gemeinsam mit Peter die Reisen. Neben Peter liebt Cordula Krimis und ist inzwischen schon eine echte Designerin für Teddybärenmode. 

Tommy Bär 

arbeitet als Maskottchen für Peter Scheifele Reisen. Er begleitet unsere Gruppenreisen für Gehörlose rund um die Welt. Er war schon in Australien, Bayern, Neuseeland, Russland, in den USA, ...

Zu Tommy´s Aufgaben gehört es, die richtige Richtung zu zeigen, bei akuten Anfällen von Reisefieber zu beruhigen und schüchternen Menschen ein Gesprächsthema zu geben. Selbst­verständlich ist er stets passend gekleidet in der jeweiligen Landestracht des Reiseziels und steht für Erin­nerungs­fotos immer zur Verfügung. 

Leonie

Seit 2009 reist Tommy nicht mehr alleine. Auf der Rückfahrt von einer Reise nach Polen traf Tommy Leonie, eine waschechte Berlinerin, und nahm sie gleich mit nach Mainz.

Wie es so kommen musste, sind die beiden inzwischen auch zur Schmiede nach Gretna Green

Copyright @ Peter Scheifele Reisen